Was soll man bei der NÖ-Wahl 2023 WÄHLEN?
Das Wahlbündnis "WÄHLE Selbstbestimmung" fordert
Selbstbestimmung (statt Fremdherrschaft),
vom Volk einleitbare Volksabstimmungen,
faires Wahlrecht, wo jede Stimme gleich viel zählt,
Sanktionenstopp und Neutralität ein.
Die Bürger wollen selbst entscheiden, denn es ist ihr Steuergeld und ihr Leben. Und wir wollen Ihnen die Entscheidungsfreiheit ermöglichen.

Wir Bürger wollen Mitentscheiden, wie es in der Politik weitergeht.
Wir wollen entscheiden, ob Kinder im Kindergarten oder in der Schule auf
          Corona getestet werden müssen oder nicht.
Wir wollen entscheiden, ob es einen effektiven Grenzschutz in NÖ gibt.
Wir wollen entscheiden, ob es Millionenförderungen für Schilifte gibt.
Wir wollen entscheiden, ob man neben den exorbitant hohen Energie-
          kosten auch noch Energieabgaben, CO2-Steuer und Umsatzsteuer
          zahlen muss.
Wir wollen entscheiden, wo welche Großprojekte gebaut werden.

Wir wollen, dass Volksbegehren von den "Volksvertretern" ernst genommen
          und umgesetzt werden.

Wir wollen ein faires Wahlrecht, wo jede Stimme gleich viel zählt!
     (Die 4%-Hürde bei der Mandatsvergabe ist extrem unfair, da diese zu einem
      Mandatsraub an Kleinparteien unter 4% Stimmenanteil führt.)
Wir wollen unabhängige Wahlbehörden!
     (Derzeit werden alle Wahlbehörden von den Parteienvertretern besetzt.)
Wir wollen öffentliche Stimmauszählungen!
     (Was gibt es bei der Stimmenauszählung zu verheimlichen?)
Wir wollen Selbstbestimmung statt dem gegenwärtigen Parteienregime.
Wir wollen (echte) DEMOKRATIE in Niederösterreich!

Bitte unterstützen Sie die Liste "WÄHLE Selbstbestimmung" (WÄHLE) mit
Ihrer Unterstützungserklärung.
                                                                  Danke.
________________________________

Kontakt:  E-mail: info@waehle.at    Web: www.waehle.at

Mag. Robert Marschall, Tel: 0676 403 90 90
E-mail: info@waehle.at  Web: www.robert-marschall.at

Mag.a Silvia Kotterer, Tel: 0664 22 35 931
E-mail: leben@freiland.jetzt  Web: https://www.freiland.jetzt/team/

________________________________
                                          .
Landtagswahl in Niederösterreich 2023:

Wahltermin: 29. Jän. 2023,   Stichtag: 18. Nov. 2022
                                                        .
Neue wahlwerbende Gruppen (Listen) müssen 50 amtlich bestätigte Unterstützungs- erklärungen je Wahlkreis von NÖ-Bürgern sammeln. Dann steht die Liste am Stimmzettel der NÖ-Wahl 2023.
     Die wahlwerbende Gruppe
"WÄHLE Selbstbestimmung"
will bei der NÖ-Wahl 2023 antreten.
Sammelfrist: 18. Nov. - 19. Dez. 2022
Wo: Am Gemeindeamt und Rathaus unter- schreiben, wo Sie Ihren Hauptwohnsitz haben.
Bitte nehmen Sie einen Lichtbildausweis mit.
    UE-Formular zum 
    => Herunterladen
Rücksendeadresse:
WÄHLE, Anton Hagl G. 14/1/4, 3003 Gablitz.

________________________________
 

Wahlantritt in ganz Niederösterreich:


 
 
 

Die wahlwerbende Gruppe "WÄHLE Selbstbestimmung" will in ganz Niederösterreich zur Landtagswahl antreten.
 
 
 
 
 

Die Wahlkreise sind:
Wahl-
kreis
Wahlkreis Zahl der 
Mandate
Kandidaten             .
    1  Amstetten        4
    2  Baden        5
    3  Bruck an der Leitha        3
    4  Gänserndorf        3
    5  Gmünd        1
    6  Hollabrunn        2
    7 Horn        1
    8  Korneuburg        3
    9  Krems an der Donau        3
   10  Lilienfeld        1
   11  Melk        3
   12 Mistelbach        3
   13  Mödling        4
   14  Neunkirchen        3
   15  St. Pölten        6
   16  Scheibbs        1
   17  Tulln        3
   18  Waidhofen an der Thaya        1
   19  Wiener Neustadt        4
   20  Zwettl        2

________________________________

Medienberichterstattung:
 
Von der regierungstreuen Medien kann man sich nicht allzuviel faire Berichterstattung über neue wahlwerbende Gruppen erwarten.
   Deshalb verbreiten Sie bitte die Infos auf telegram, facebook, instagram, im Freundeskreis und in Ihrer Familie.
Danke.

Medienberichte:
* ORF-NÖ vom 24.11.2022: "Neues Bündnis will bei Landtagswahl antreten"
  .
________________________________
 

Wahlbündnisübereinkunft:

1. Name:
Langbezeichnung: "WÄHLE Selbstbestimmung",
 Kurzbezeichnung: (WÄHLE)

2. Ziel & Zweck:
* Wahlantritt bei der NÖ Landtagswahl 2023 und Einzug in den NÖ-Landtag.
* faires Wahlrecht, (gleich & frei).
* Volksabstimmungen, (Land & Bund).
* selbstbestimmte Friedensgemeinschaft, staatliche immerwährende Neutralität.

3. Organe:
* Zustellbevollmächtigter, derzeit: Mag. Robert Marschall, Gablitz.
* Beauftrage Sprecher, derzeit: Mag. Robert Marschall und Mag.a Silvia Kotterer.
* Wahlkreisspitzenkandidatenversammlung: Versammlung mit den beauftragten Wahlkreissprechern zwecks Beschlussfassungen.
* Wahlbündnisversammlung: Versammlung der Kandidaten und Aktivisten zwecks Beschlussfassungen.

4. Gebarung:
* Jeder Kandidat und Aktivist handelt eigenverantwortlich und trägt seinen Aufwand selbst.
* Förderungen, Spenden, Zuwendungen werden nach Wahlkreisen und Wahlkreismandaten zum Ziel und Zweck des Wahlbündnisses aufgeteilt.

________________________________
                            .


Impressum    www.waehle.at